Andrijan Kovacic

Designer -----------

Dem Anschein nach ist eine der schwierigeren Fragen: Wer bin ich?

Oberflächlich betrachtet, scheint die Antwort leicht zu fallen. Aus anthropologisch-philosophischer Hinsicht, wird es schon etwas schwieriger. Schon in der griechischen Antike hieß es Gnōthi seautón. Oft gar nicht so einfach, sich selbst zu erkennen. Doch auch nicht unmöglich, wenn man sich seiner Grenzen bewusst wird und Zufriedenheit in der Bescheidenheit findet.

An und für sich, lässt sich nicht in Worte fassen, wer ich bin. Ein Makro- und Mikrokosmos zugleich. Ein metaphysisches Wesen, gefangen in einem physischen Körper.

Doch wichtiger bist du. Hinterfrage dich und deine Existenz. Wer bist du wirklich?

So stellt sich zuletzt noch die Frage, was du denn überhaupt von mir erfahren möchtest?

Wer wagt, der fragt.